Das gehört zu einem rundum Wellness-Urlaub

0

Wellness bedeutet Urlaub für Körper, Geist und Seele. Ein Wellnessurlaub ist Erholung pur und Klischees wie „Die Seele baumeln lassen“ oder „Den Stress des Alltags abwerfen“ treffen hier absolut zu. Doch was genau macht einen Wellness-Urlaub so perfekt? Was darf auf keinen Fall fehlen? Das große Geheimnis wird hier nun gelüftet.

Das perfekte Wellnesshotel finden

Nicht jedes Hotel, das Wellness verspricht, kann dies auch halten. Es gibt zahlreiche Punkte, die ein Wellnesshotel unbedingt aufweisen sollte.

Die Zimmer müssen komfortabel, bequem und kuschelig sein. Im Gegensatz zu einer Städtereise verbringt man während des Wellnessurlaubs bedeutend mehr Zeit auf dem Zimmer. Eine Badewanne und eventuell eine private Sauna oder ein Dampfbad in der Suite sind natürlich das Tüpfelchen auf dem I.

Das ideale Wellnesshotel hat eine facettenreiche Wellness-Oase. Bio Sauna, Infrarot, Jacuzzis, Dampfbad und diverse Saunen sind ohnehin Standard. Zusätzliche Angebote wie Floating Tanks, Salzwasser Becken oder Kneipp Becken sind ein weiterer Pluspunkt.

Die Wellnessoase sollte auch unbedingt mit einem zauberhaften und charmantem Ambiente verführen. Zudem ist es wichtig, dass die Gäste auch im Wellnessbereich ausreichend Privatsphäre haben.

Die wichtigsten Wellness-Angebote

Massagen gehören heute in beinahe jedem Hotel zum guten Ton. Ein hochwertiges Wellnesshotel bietet unterschiedliche Massagen. Ob Thaimassage, Schwedische Massage, Reflexzonen Massage, Hawaiianische Massagen, Behandlungen mit heißen Steinen und Kräuterstempel, Ayurveda Anwendungen und vieles mehr – die Liste lässt sich schier unendlich fortführen.

Zudem sollten sich die Gäste auch bei kosmetischen Anwendungen entspannen können. Hier ist es wichtig, dass qualitativ hochwertige Kosmetikprodukte verwendet werden. Alles muss verführerisch duften und auch hier darf das Ambiente in eine märchenhafte Welt entführen.

Die Umgebung

Ein perfektes Wellnesshotel besitzt auch einen tollen Außenbereich. Der Garten sollte zum Spazieren und Verweilen einladen. Kleine Teiche mit Seerosen, Brücken über Wasserläufe und ein begehbarer Kräutergarten sind optimal, um die Zeit zwischen den Wellness Behandlungen zu nutzen.

Mit einer leichten, gesunden Küche wird das Wellnessprogramm im Hotel idealerweise abgerundet. So wird der Wellnessurlaub garantiert rundherum perfekt.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts