Segelurlaub in Kroatien

0
town-979058_1280
(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Wenn man die Freiheit auf dem Schiff unter offenem Himmel gerne genießt, hat man mit einem Segelurlaub in Kroatien die perfekte Auswahl getroffen. Das schöne Kroatien ist das ideale Urlaubsziel für alle die anspruchsvolle Segler sind, aber auch für Beginner, da Kroatien ein gutes Einsteigerrevier ist. Hier warten mehr als tausend Inseln darauf, erkundigt zu werden. Das perfekt saubere, strahlende Meer lädt zu Abenteuern ein.

Das Land bietet ein mediterranes Paradies mit jahrtausendalter Tradition, Architektur und netten, gastfreundlichen Menschen an. Hier kommt jeder auf seine Kosten: Man kann sich entweder in kleinen Buchten gemütlich verstecken oder den Tag auf einer der Inseln verbringen und die wunderschöne Natur genießen, man kann aber auch die Magie der vielen modernen Hafen auf sich wirken lassen.

Entlang der kroatischen Küste – in Istrien im Norden des Landes und in Dalmatien im Süden, findet man für den entspannten Urlaub an der Adria mehr als 50 attraktive Yachthäfen, die es sogar auf den Inseln gibt. Anlegeplätze sind auch fast in jedem Ort zu finden. Man kann an diesen sein Segelschiff oder – anlegen, gegen Zahlung. Somit kann man dann entweder die historischen Städte besichtigen, sich einen Tag am Strand entspannen oder einfach durch die wundervolle Natur spazierengehen. Sucht man dazu auch noch ein richtiges Abenteuer, kann man gerne auch sein Zelt auf einer von den schönen Inseln oder malerischen Stränden aufstellen und die wunderschöne Kraft der Natur in tollen Nächten unter dem Sternenhimmel auf sich wirken lassen.

Wenn man auch kein eigenes Segelbooot besitzt, ist es auch möglich gemütlich durch die Adria zu segeln. Entlang der Küste gibt es viele Anbieter, die ihre Segelboote auf täglicher oder wöchentlicher Basis vermieten. Diese Anbieter kann man sehr einfach im Internet, aber vor allem auch vor Ort, finden. Die Mietpreise der Boote hängen von der Dauer und dem Boot ab; man findet diese aber schon ab 800 € pro Woche, was somit Kroatien als eines der billigsten Länder für den Segelurlaub macht. Am besten ist es, das Boot von einem der Kroatien Yachtcharter zu mieten, denn so erhält man direkt beim Mieten alle technischen Informationen die wichtig sind. Ein anderer Vorteil, der daraus hervorkommt, ist dass diese Unternehmen auch geplante Routen haben, die sie dann gerne an andere Segelliebhaber weitergeben und ihnen somit viel Zeit und Aufwand sparen.

Wenn man noch ein unerfahrener Segler ist oder einfach viel Aufwand vermeiden will, kann man gerne auch eine der zahlreichen Segeltouren reservieren. Diese dauern üblicherweise eine Woche lang dauern. Bei diesen Segeltouren kann man die sonnigen Momente auf dem Schiff genießen, aber auch die Städte, die täglich angesteuert werden, besuchen. Alle Zwischenstopps sind im Voraus geplant und man kann sich bequem vor der Reise aussuchen, ob man etwas davon und was genau, sehen möchte.

Kroatien, das Einsteigerrevier für Segler, ist der perfekte Ort an dem man das Segeln lernen kann. Es gibt einige Segelschulen, die einen Segelkurs anbieten nach dem man sofort zu dem ersten Segeltörn abbrechen kann.

Dieser Urlaub verspricht ein unvergessliches Erlebniss: Kroatien hat eine der schönsten Segelküsten Europas, eine wunderschöne Landschaften auf dem Land und den Inseln, die umkreist sind mit blauem Meer. Hier kann man vom Boot aus die Sonne anlächeln. Zwischendurch sollte man unbedingt kroatischen Wein probieren, köstliche Speisen genießen und viele Fotos machen. Kroatien verspricht jeden Menge Erinnerungen vom Feinsten. Ein Muss für jeden, der das Segeln gern hat!

Related Posts