Reise zum Deichbrandfestival

0

Das Deichbrand Festival ist jedes Jahr aufs Neue gut besucht. Rockfans in allen Altersklassen treffen sich hier um gemeinsam zu feiern und zu rocken. Das Festival zieht sich über mehrere Tage hinweg, Nahrung und Getränke werden direkt vor Ort verkauft, können aber auch in nahe liegenden Supermärkten erworben werden. Sanitäre Anlagen sind ebenfalls vorhanden, wurden dieses Jahr sogar vermehrt zur Verfügung gestellt. Mit der Kombikarte, die für die Dauer des gesamten Festivals gilt, hat man Zutritt zum angrenzenden Campingplatz.

Vor dem Festival Besuch stellt sich natürlich jeder die Frage wie er dort hin kommt. Hat man einen eigenen Wagen kann man natürlich mit diesem fahren, das ist zwar die bequemste, aber nicht immer die beste Lösung. Schließlich wird auf dem Rock Festival auch jede Menge Alkohol konsumiert, das gehört für die meisten einfach mit dazu. Wer also schon weiß, dass er bis auf den letzten Tag ordentlich mitfeiern will, sollte das Auto lieber gleich zu Hause stehen lassen. Oder sich ein Hotel in der Nähe für die Ausnüchterungsphase suchen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kann man das Deichbrand Festival ebenfalls aufsuchen, dann muss im Vorfeld aber viel mehr organisiert werden. Die Fahrkarten sollte man am Besten schon eine Woche vorher reservieren, dann hat man nachher keinen Stress und genug Zeit sich die Verbindungen anzuschauen um zu planen wie oft und wo überall man umsteigen muss. Auch kann dann natürlich nur eine begrenzte Menge an Gepäck mitgenommen werden, das ist ebenfalls zu bedenken.

Über der Website vom Deichbrand Festival kann man sich auch auf die Suche nach einer Mitfahrgelegenheit machen. Die Vermittlung selbst ist kostenlos. Wer sich nicht davor scheut mit einem Fremden zu fahren, für den ist diese Alternative natürlich bequemer als mit dem Zug zu fahren. Allerdings sollte rechtzeitig eine Anfrage gestartet werden, denn die freien Plätze sind meist schnell vergeben.

Related Posts