Komm ein bisschen mit nach Italien …

0

Schon seit Jahrhunderten gehört Italien zu den beliebtesten Reisezielen. Bereits Goethe machte sich auf den Weg dorthin. Auch für heutige Urlauber ist Italien inspirierend und abwechslungsreich. Mit Erholung und Anregung.

Alle Wege führen nach Rom

In die Ewige Stadt, die bereits über zweitausend Jahre alt ist und trotzdem jung geblieben ist. Ob man weltberühmte Denkmäler der Antike oder der Renaissance besichtigen will, die Fülle an historischen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt ist einzigartig. Der im 17. Jahrhundert angelegte Petersplatz gilt für viele als einer der schönsten Plätze der Welt. Dahinter erhebt sich die vatikanische Basilika.

Seit ungefähr sechs Jahrhunderten ist der Vatikan der Sitz des päpstlichen Hofes. Berühmt ist auch der Font Di Trevi Brunnen von DeVivo. Wer hier eine Münze in den Brunnen wirft, kommt der Legende nach wieder in die Ewige Stadt zurück. Auch ein weiterer Besuch wird sich lohnen, denn diese Stadt hat unzählige Facetten an sich.. Das Dolce Vita Italiens kann man als Gast kennenlernen, wenn man sich einen Cappuccino gönnt und dabei das bunte Leben auf der Straße beobachtet. Flanieren kann der Urlauber nirgendwo besser auf der Welt als in Rom. Die Mitbringsel müssen dann aber auch sicher durch den Zoll. Expedia verrät Ihnen wie, unter http://blog.expedia.de/samt-mitbringsel-sicher-durch-den-zoll-wir-verraten-wie-das-geht/.

Dolce Vita kennenlernen

Das süße Leben kann man in Italien auch genießen, indem man Sonne, Wasser und Meer kennenlernt. Die Strände an der Adria und am Mittelmeer lassen das Urlaubsgefühl aufkommen und versprechen Erholung pur. In Kalabrien weht oft ein Wind, der Surfer, Segler und andere Wassersportler erfreut.

Wo einst Romeo und Julia sich liebten

Italien ist auch das Land der Romantik. Wer kennt nicht, Romeo und Julia? Der beliebte Schauplatz dieser Liebesgeschichte ist in Verona. Dorthin zieht es jedes Jahr verliebte Pärchen. Hier kann man nicht nur die berühmten Baudenkmäler besichtigen, sondern auch Musik genießen. Bekannt ist die römische Arena mitten in der Stadt. Rund fünfzehntausend Besucher kommen in die weltberühmte Arena, um einmal bei den Opernfestspielen dabei zu sein und Musik auf höchstem Niveau in einem besonderen Ambiente zu erleben.

Das Klima in Italien ist warm. Die Reisezeit für die Städte sind April und Mai sowie September und Oktober. Für einen Badeurlaub sind die Sommermonate am besten geeignet. Italien! Erleben Sie als Gast das Dolce Vita. Besichtigen Sie weltberühmte Baudenkmäler und genießen Sie Sonne, Wasser, Wind und Meer.

Related Posts