Urlaub in Paradores – Historische Landhotels in Spanien

0

Paradores, das sind wahrgewordene Träume aus behauenen Steinen und schattigen Patios. Als man vor fast hundert Jahren damit begann, alte Burgen und historische Bauwerke zu restaurieren und zu Hotels, den sogenannten Paradores umzubauen, ahnte niemand, welchen Boom man damit auslösen würde.

Heute sind die restaurierten Schlösser, Burgen, Festungen oder Klöster Luxushotels mit ganz besonderer Atmosphäre und oft einzigartiger Aussicht.

Begonnen hatte alles mit der Idee, die ärmsten aber landschaftlich schönen Regionen Spaniens aufzuwerten und touristisch zu erschließen. Die schönsten historischen Bauwerke sollten zu luxuriösen Wohnherbergen für Reisende werden. Im Jahr 1982 stimmte der damalige König Alfons XIII dem innovativen Vorschlag zu und seither kamen ständig neue Paradores hinzu. Von Asturien bis Valenica, von Kastilien bis Katalonien gibt es derzeit 93 wunderschöne Paradores in Spanien. Eine besonders hohe Dichte dieser historischen Bauwerke findet man im Nordwesten Spaniens, in einer Region die vom Massentourismus verschont geblieben ist und mit viel Ursprünglichkeit und einer herrlichen Landschaft aufwartet.

Von den Zinnen einer alten Burg in Galicien hat man eine atemberaubende Aussicht auf die Umgebung. Aber auch die altehrwürdigen Gemäuer alter Klöster und Schlösser bieten eine traumhafte Atmosphäre für einen Urlaub der ganz besonderen Art. Einige Paradores befinden sich in mittelalterlichen Burgen hoch oben auf Bergen, umgeben von atemberaubender Landschaft, andere liegen als historisch Stadtpalais mitten im Zentrum alter Städte wie Santiago de Compostela oder Madrid.

Nicht nur für Geschichtsfans sind von diesen bezaubernden Bauwerken fasziniert. Ihre einzigartige historische Atmosphäre lassen die Geschichte Spaniens vor Ihre Augen lebendig werden.

Natürlich müssen Sie dabei auf den Komfort der heutigen Zeit nicht verzichten. Wohlfühlambiente und Luxus wird in den Paradores groß geschrieben. Viele dieser besonderen Hotels bieten ausgezeichnete Spa-Angebote und modernste Ausstattungen, die keine Wünsche offen lassen. Andere legen viel Wert auf Ursprünglichkeit und Natürlichkeit und bieten eine exklusive Küche mit regionalen Spezialitäten und hervorragenden Spitzenweinen.

Eins ist jedoch allen Paradores gemeinsam: In ihnen kann man Spanien von seiner schönsten Seite kennen lernen.

Related Posts