Berlin zu Fuß oder auf einer Rundfahrt erkunden

0

Wer nach Berlin fährt, möchte dort auch möglichst viel sehen. Da bietet es sich an, eine Stadtrundfahrt Berlin zu machen oder eine Stadtführung Berlin zu buchen. Da Berlin zu groß ist, um es in einem einzigen Stadtrundgang Berlin zu erkunden, bietet es sich an, eine thematische Stadtführung Berlin zu machen. Hier wird ein bedeutender historischer, politischer oder kultureller Teil oder Stadtteil von Berlin erkundet, sodass dieser Stadtrundgang Berlin zwar ins Detail geht, den Touristen oder den Besucher von Berlin nicht überfordert.

Eine Stadtrundfahrt buchen

Wer Berlin auf einen Blick sehen möchte, sollte eine solche Stadtrundfahrt Berlin buhen. Hier werden die wichtigsten Sehenswürdigkeiten angesehen. Dazu gehört der Fernsehturm, das Nikolaiviertel, das Stadtschloss, der Schlossplatz, der Dom, die Museumsinsel, der Gendarmenmarkt, Unter den Linden, das Brandenburger Tor und natürlich das Regierungsviertel. Hier gibt es den Reichstag mit dem Bundeskanzleramt und der Bundestagsverwaltung. Aber auch das Sonycenter auf dem Potsdamer Platz oder Tauentzien in City West, wo auch sich auch die Gedächtsniskirche, der Bahnhof Zoo und der Kurfürstendamm befinden. Am Ende können die Touristen einen Ort ihrer Wahl aussuchen. Zudem kann eine Stadtrundfahrt durch Potsdam gemacht werden oder eine Transferrundfahrt, also auf dem Weg vom Bahnhof oder Flughafen zum Hotel.

Eine Stadtführung Berlin buchen

Neben der Stadtrundfahrt Berlin kann auch ein Stadtrundgang Berlin gebucht werden. Hier können Touristen oder Besucher eine historische Stadtführung buchen oder sich das Olympiastadion ansehen. Eine weitere Möglichkeit, Spuren der Geschichte in Berlin zu entdecken ist die Berliner Mauer-Tour. Auf dieser Tour gibt es Hintergrundinformationen zum Mauerbau, zum Mauerfall aber auch zu den Opfern der Mauer aber auch über diejenigen, die es geschafft haben, an der Mauer vorbei zu kommen.

Related Posts