Wenn der Urlaub zum Gewinn wird

0

Die Cook-Inselgruppe besteht aus 15 kleinen anmutigen Inseln. Im Süden liegen träumerisch angeordnet Aitutaki, Mangaia, Atium Manuae, Mitiaro, Palmerston, Takutea und Mauke. Durch die geballte Pracht von Strand und Meer kann ein faszinierender Südseetraum in Erfüllung gehen. Der besonders feine Sandstrand und die die zahlreichen Palmen geben dem Fair der Cook Inseln das besondere Etwas, das immer wieder aus Neue fasziniert.

Und im Norden können Urlauber auf

  • Manihiki
  • Penrhyn
  • Rakahanga
  • Nassau
  • Suwarrow
  • oder Pukapuka

entspannen.

Geheimtipp im Pazifik

Längst ist die Cook-Inselgruppe kein Geheimnis mehr und zahlreiche Urlauber genießen das Flair der freien und unberührten Natur. Den Besuchern und Gästen der Cook Inseln eröffnen sich eine einzigartige Welt unter strahlendem Horizont. Das feucht, leicht heiße tropische Klima beherrscht die gesamte Inselgruppe. Verregnete Perioden sind vorwiegend nur von November bis März zu erwarten. Wobei die Schauer zwar kräftig niederprasseln, aber dafür nur eine kurze Zeit und der Horizont strahlt wieder im lieblichen azurblau.

Die kühlste Zeit im Jahr ist von Juni bis August.

Die Bevölkerung mit Herz und Verstand

Gastfreundlichkeit wird auf den Cook Inseln groß geschrieben und die Inselbewohner verwöhnen die Gäste mit kulinarischen delikaten Köstlichkeiten. Geprägt wird die Kultur vorwiegend durch den traditionellen Tanz mit Musik und den zahlreichen sagenumwobenen Legenden. Man zelebriert die Tradition auf faszinierende Art und Weise. Jede Cook Insel kann ihren speziellen eigen gekrönten Tanz vorzeigen, der von Kindesbeinen an ein Teil des Daseins darstellt. Selbst die traditionelle Handarbeit ist nicht in Vergessenheit geraten und wird noch heute von den Frauen der Inseln noch immer ausgeübt und an die jüngere Generation vermittelt. Dabei werden sowohl Bettdecken (Tivaevae) wie auch Bekleidungsstücke in liebevoller Kleinarbeit hergestellt. Die Vielfalt ist nur ein Grund, um den Urlaub auf den Cook Inseln zu verbringen, denn es warten noch viele andere Angebote, die Abwechslung auch im Urlaub bringen.

Bei einem Besuch auf der Internetseite ozeanien-tours.de erhalten Sie zahlreiche Informationen über die Cook-Inseln.

Related Posts