Strände auf Teneriffa

0
Teneriffa

Teneriffa, eine der kanarischen Inseln, ist gerade in der kalten Jahreszeit ein viel gebuchtes Urlaubsziel. Das Klima in der Nähe des Äquators ist konstant warm und Urlauber können die Sonne so richtig genießen. Auch für Sportbegeisterte hat die Insel mit ihren vielen Stränden einiges zu bieten. Die Insel unterteilt man dabei in Nord und Süd, je nach Küstenlinie.

Der Norden der Insel – Playa Jardin und Puerto de la Cruz

Eine der wohl beliebtesten Inseln im Norden ist Playa Jardin. Jardin bedeutet Garten und genau das kennzeichnet diesen Strand. Es handelt sich bei Playa Jardin um einen Strand mit schwarzem Sand, Vulkansand. Tropische Pflanzen zieren die Gegend rund um den Strand. Der Strand liegt im Touristenzentrum von Puerto de la Cruz. Die Stand hat rund 30.000 Einwohner und ist damit die größte im Norden. Die Urlaubsangebote bieten eine breite Palette in der Gegend. Neben den zahlreichen Hotels kommen auch Individualurlauber zum Zuge, die ihre Unterkunft in Ferienwohnungen finden. Auch wenn der Tourismus an diesen Orten überwiegt, gibt es doch immer wieder kleine Fleckchen zu entdecken, die Geschichtliches erzählen.

Der Süden der Insel

Im Süden der Insel ist das Klima im Vergleich zum Norden trockener und die Temperaturen fallen auch in den Wintermonaten um die 20°C aus. Somit spielt sich besonders im Süden der große Tourismus ab. Dazu gehören Los Cristianos, Costa Adeje und Las Americas.

Playa las Teresitas – einer der Strände im Süden – bietet auch mal einen hellen Sandstrand, im Vergleich zu den Lavasandstränden. Wobei dieser Sand nicht natürlich auf der Insel vorkommt, dieser wurde aus der Sahara importiert. Karibische Akzente machen jedoch diesen Strand attraktiv.

Für Familien und ältere Urlauber eignen sich die Strände Playa de Los Cristianos und Playa Las Vistas. Dort verhält sich das Wasser besonders ruhig und das Baden gestaltet sich eher gemütlich als sportlich.


Weiter Infos liefert die Website http://www.teneriffa-straende.de/ – dort erfährt der Leser über weitere Strände und Möglichkeiten den Urlaub zusammen mit dem Hund zu verbringen.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Related Posts