Skifahren am Arlberg

0

Mit insgesamt 410 Skigebieten für alle Könnerstufen, zudem auch das Gebiet „am Arlberg“ gehört, hat Österreich im Wintersport die Nase vorn. Zwischen den österreichischen Bundesländern Vorarlberg und Tirol, ist der Arlberg mit 1793m unter anderem ein verkehrstechnisch wichtiger Pass. Nicht zuletzt wegen der bei Wintersportfans sehr beliebten Wintersportorte Lech und Klösterle/Stuben auf vorarlberger Seite, und St. Anton und Kaisers auf der tiroler Seite, hat sich der Begriff Arlberg auch als Marke für die Tourismusregion etabliert.

Eines der größten Skigebiete der Alpen

Das Skigebiet am Arlberg hat eine lange Tradition, die 1901 mit der Gründung des Skiclubs begann. Jedem Ski-Sportfan ist das berühmte Arlberg-Kandahar-Rennen, das 1928 zum ersten Mal ausgetragen wurde, ein Begriff. Mit insgesamt 280 Pistenkilometern reiht sich der Arlberg, mit seinen Top-Skiorten unter den größten Skigebieten der Alpen ein. Das ausgezeichnet gepflegte, qualitativ hochwertige, sehr große Gebiet ist vor allem bei geübten Skifahrern beliebt. Die Skipisten um den Arlberg sind so gut ausgebaut, dass man mehr als 20 km zurücklegen kann, ohne einen Lift zwei Mal zu benutzen. Um in der Liga der besten Skigebiete mithalten zu können, ist die flächendeckende Beschneiung der vielbefahrenen Skipisten obligatorisch.

Die Ausübung alternativer Wintersportarten

Die Vielfältigkeit der Unterkunftsmöglichkeiten für jeden Geschmack und Geldbeutel, und der ausgezeichnete Service für die Touristen, locken jährlich immer wieder viele Skibegeisterte an den Arlberg. Bei Freunden des Apres-Skis ist nicht nur der legendäre Moserwirt in St. Anton ein Begriff, sondern auch das Freizeitangebot im Tal sehr beliebt. Die Qualität des Skigebietes wird durch Investitionen in Snow-Parks, zur Ausübung alternativer Wintersportarten, wie Snowboard fahren und Rodeln, permanent verbessert. Im gesamten Skigebiet wird strikt auf Familien- und Kinderfreundlichkeit geachtet. Mehr Informationen über diese Region und ihre Angebote findet man auf arlberg-friends.com.

 

 

 

Related Posts