Sehenswürdigkeiten in Stuttgart

0
stuttgart-east-506170_640
(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)

Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg begeistert ihre Besucher mit Kunst, Automobilgeschichte, Architektur und vielen Sehenswürdigkeiten rund um Natur und Landschaft. Schon alleine die Topographie von Stuttgart – Innenstadt im Talkessel und viele Höhenlagen – sorgt für Sightseeing-Highlights.

Höhepunkte auf der Höhe

Ein absolutes Must ist der Fernsehturm, übrigens der erste seiner Art in der Welt. Der in den 1950er Jahren errichtete Turm, der im Frühjahr 2016 nach Sanierung wiedereröffnet wurde, lockt mit einer Aussichtsplattform in 150 Meter Höhe sowie einem Café im Turm und einem Restaurant am Fuße des Gebäudes. Bei schönem Wetter schweift der Blick weit ins Heilbronner Land oder auf die Schwäbische Alb. Mit etwas Glück sieht man sogar die ALpenkette hinterm Bodensee. Ebenfalls beliebte Aussichtspunkte in der Stadt sind das Teehaus Weißenburgpark, die Karlshöhe oder der Bismarckturm in Stuttgart-Nord.

Kunst und Automobiles

Mit der 1985 errichteten Staatsgalerie verfügt Stuttgart über ein Museum internationalen Rangs. Immer mehr Kunstliebhaber zieht es zudem ins Kunstmuseum Stuttgart, in 1A-Lage direkt am Schlossplatz in der Fußgängerzone. Dort ist die städtische Galerie beheimatet, die viele Werke von Otto Dix präsentiert. In direkter Nachbarschaft liegt das Württembergische Landesmuseum im Alten Schloss. Hier werden landeskundliche Ausstellungen gezeigt. Die Renner sind aber das Porsche Museum und das Mercedes Museum. Beide Gebäude sind spektakuläre Neubauten und im Inneren glänzen alte und neue Modelle der beiden Topmarken.

Architektur und Kurioses

Was in Stuttgart ebenfalls gerne besucht wird, ist die legendäre Weißenhof-Siedlung am Killesberg, wo 1927 neues Bauen realisiert wurde. Kurios ist dagegen das Schweine-Museum im alten Schlachthof. Ganz neu renoviert findet zudem das Weinbaumuseum immer mehr Besucher.

Tipps:

Related Posts