Reiterferien für Kinder

0

Bei interessierten Jugendlichen, die Reitunterricht nehmen sind Reiterferien für Kinder voll im Trend. Warum stehen überwiegend Mädchen auf Pferde und verschreiben sich mit Haut und Haaren dem Pferdesport? Ein wichtiger Grund ist, dass beim Reitunterricht schnell eine persönliche Beziehung zu den Pferden aufgebaut wird und nach kurzer Zeit eine richtige Freundschaft zwischen Pferd und Reiter aufgebaut wird. Mädchen suchen im Pferd einen starken Partner und Freund, dem sie vertrauen können.

Auf den einschlägigen Seiten des Internets gibt es bezüglich Reiterferien für Mädchen 2014 vielseitige Angebote von Reiterhöfen in allen Regionen Deutschlands. Bei aktuellen Angeboten werden den Mädchen hinsichtlich Destination, Unterkunft und Programm tolle Geschichten rund um das Pferd geboten. Den Freizeitreiterinnen wird durch das meist sehr vielseitige Programm der Veranstalter bei den Reiterferien für Kinder viel Spaß in einer heterogenen Gruppe Gleichgesinnter versprochen. Die Mädchen, die viel Wert auf die harmonische Beziehung zwischen Mensch, Pferd und Natur legen, sind bei einem der angebotenen Reiter-Feriencamps gut aufgehoben. Pferdesport scheint nichts für Jungs zu sein, denn an Reiterferien für Kinder nehmen zu 90% die weiblichen Teenager teil.

Reiterferien für Kinder fördert nicht nur die Gesundheit

Viele Mädchen betrachten den Pferdesport nicht nur als körperliche und sportliche Betätigung, sondern sehen im Umgang mit Pferden ihre Leidenschaft. Mädchen die sich für das Reiten begeistern, verbringen bekanntlich jede freie Minute im Stall, wo es nach Heu und Pferden duftet. Die vom Reitsport begeisterten Mädchen nehmen jede Gelegenheit wahr, an Reiterferien für Kinder teilzunehmen. Die Liebe zum Reitsport ist so groß, dass selbst Feiern auf der Pferdekoppel stattfinden. Die Tourismusindustrie hat diesen Trend erkannt und bietet schon seit geraumer Zeit für die begeisterten Pferdeliebhaberinnen in vielen Regionen Deutschlands spezielle Reiterferien an. Die Reiterferien für Kinder sind erzieherisch sehr wertvoll, denn um sich vom Elternhaus abzunabeln ist der Umgang mit einem Pferd sehr nützlich. Die Mädchen lernen im Urlaub bei der Arbeit mit dem Pferd Verantwortung zu übernehmen. Das Selbstbewusstsein wird durch Lernerfolge bei der Arbeit mit dem Pferd  gestärkt. Das Angebot für Reiterferien ist sehr vielseitig und abwechslungsreich  und berücksichtigt durch speziell ausgearbeitete Programme auch die unterschiedlichen Altersklassen der Teilnehmer. Mit der Teilnahme an Reiterferien für Kinder werden zwei wichtige Ziele angesteuert. Anvisiert wird nicht nur die Verbesserung bzw. Erhaltung Gesundheit, sondern es werden auch sportliche Ziele verfolgt. Durch das Reiten werden bei den Kindern psychische und psychosoziale Fähigkeiten gestärkt. Bei Übungen zum Erlernen des funktionellen Sitzes des Reiters wird der gesamte Organismus gefordert. Neben der Stärkung der Abwehrkräfte durch die Bewegung in der freien Natur werden auch andere gesundheitliche Defizite verbessert. Zu den sportlichen Zielen zählt die Verbesserung der Beweglichkeit, Kräftigung der gesamten Muskulatur und Zuwachs an Kondition und Schnellkraft. Reiten hat insgesamt gesehen somit einen positiven Einfluss auf die Körperhaltung. Reiten kann als Gesundheitssport angesehen werden. Mit Pferden als Trainingspartner wird der Weg zur Führungspersönlichkeit der Kinder geebnet.

Ausrüstung für die Reiterferien für Kinder

Die Auswahl an attraktiven Reiterferien- Angeboten für jeden Geschmack und Geldbeutel ist riesig. Die Reiterferien für Kinder können sowohl mit Eltern als auch alleine mit professioneller Betreuung stattfinden. Wenn die Eltern gemeinsam mit ihren Kindern die geeignete Destination mit dem vielversprechenden Reiterhof gefunden haben, geht es zur  Überlegung, was Reiterferien für Kinder neben Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung sowie Reitstunden und andere Extras sonst noch für Kosten verursachen. Im Mittelpunkt der Reitferien für Kinder steht der Reitunterricht, bei Theorie und Praxis sowie die Grundlagen des Reitens und den richtigen Umgang mit den Pferden vermittelt werden. Bei Reiterferien für Kinder dauert eine Reiteinheit zwei bis drei Stunden. Die Kinder soll Zeit haben, sich an die neue Umgebung und die Tiere zu gewöhnen und ihren Rhythmus zu finden. Gelehrt wird in den Reit-Camps nicht nur das Reiten, sondern auch Pferdepflege. Welches Pferd dem Kind währen der Reiterferien zugewiesen wird, richtet sich nach Größe, Gewicht und Reiterfahrung der Teilnehmerin. Die Kinder sollten vor Beginn der Reiterferien möglichst eine Liste der für die Reiterferien notwendigen Ausrüstungsgegenstände anfertigen und mit Hilfe der Eltern Schritt für Schritt abarbeiten. Mädchen, die ihre Reiterferien als Anfänger ohne eigenes Pferd antreten brauchen eine umfangreiche Ausrüstung und einiges an wichtigen Informationen rund um das Pferd. Die Kinder die bereits ein eigenes Pferd reiten werden bereits gut ausgerüstet sein.

Als Basis für die Reiterferien sind einige wichtige Kleidungsstücke und Ausrüstungsgegenstände sehr wichtig:

  • Ohne Helm geht gar nichts. Eine Reitkappe ist für die Reiterferien zwingend erforderlich.
  • Eine gut sitzende Reithose ist von Vorteil, damit es keine Scheuerstellen oder Blasen gibt.
  • Reitstiefel wären optimal, aber hoch geschlossene Schuhe oder Gummistiefel tun es für den Anfang auch. Es muss gewährleistet sein, dass man bei einem evtl. Sturz nicht im Steigbügel hängen bleibt.
  • Eigene Reithandschuhe sind praktisch, da man die Zügel besser halten kann.
  • Wer ein eigenes Halfter mitbringt, kann dies meist nutzen.
  • Auch eine eigene Schabracke darf in der Regel für das Ferienpferd verwendet werden.
  • Beim Putzzeug sind die meisten Veranstalter aus Hygienegründen sehr pingelig. Daher sollte man eigenes Putzzeug besser zuhause lassen oder vorher mit dem Veranstalter klären, was erlaubt ist.

Beim Reitsport geht Sicherheit vor Schönheit. Offene lange Haare sollten möglichst zusammengebunden werden. Auf Schmuck wie Armreifen, lange Ketten und Fingerring sollten die jungen Damen währen der Reiterferien verzichten Diese Utensilien gefährden erfahrungsgemäß die Sicherheit. Beim Putzen des Pferdes sind feste Schuhe angesagt.

Neben dem Reiten für Kinder bieten die Veranstalter zur Abwechslung diverse Freizeitangebote, wie Billard, Tischfußball oder Schwimmbadbesuche an. Für die Eltern ist es sehr wichtig, die AGBs der Veranstalter vor Antritt der Reiterferien gut zu studieren. Ein wichtiger Punkt ist die Kündigung bzw. der Rücktritt des Veranstalters vom Ferienvertrag. Sollte z.B. der Sprössling aus irgendwelchen Gründen das Miteinander in der Gruppe unzumutbar beeinträchtigen, kann der Veranstalter die Kündigung aussprechen. Bei einigen Reiseveranstaltern ist die Nutzung von Handys während der Reiterferien nicht gestattet. Kündigt der Reiseveranstalter aus einem der in den AGBs aufgeführten Gründe, behält er den Anspruch auf den vollen Reisepreis.

Related Posts