Reise Tipp – Gesund im Urlaub

0

Blick aus dem FlugzeugVor dem Urlaub muss an einiges gedacht werden. Notwendige Impfungen durchführen lassen, Koffer packen, das Haustier zu Bekannten oder Verwandten geben, alle Reiseformulare bereithalten und vieles mehr. Doch damit der Urlaub auch unbeschwert, erholsam und voller Erlebnisse wird, sollte auch an die Gesundheit während der Reise gedacht werden.

Achtung bei langen Reisen!

Lange Flüge, Bus- und Autofahrten sind nicht gerade Beinfreundlich, denn durch das eingeengte Sitzen staut sich das Blut in den Beinvenen. Gerade wenn Vorbelastungen wie Venenprobleme, Herzerkrankungen oder Krampfadern vorliegen oder eine Schwangerschaft besteht, müssen unbedingt medizinische Kompressionsstrümpfe verwenden und vorher den Arzt um Rat bitten. Für jeden, der nicht vorbelastet ist, stehen Reisestrümpfe zur Verfügung, die eine lange Reisezeit erleichtern. Vielfach wird empfohlen viel Wasser oder Saft zu trinken, zwischendurch aufzustehen um sich zu bewegen und Zehen- und Fußübungen zu machen.

Sommer, Sonne, Sonnenbrand

Endlich Strand, Meer und Sonne – da vergisst man schnell alle Vorsichtsmaßnahmen. Stundenlanges Sonnenbaden ohne Schutz führt jedoch schnell zu Sonnenbrand oder sogar einer Sonnenallergie. Jucken, Rötungen, Blasen und Schmerzen sind dann die Folge. Wer es also mit der Sonne gleich übertreibt, für den kann der ungetrübte Urlaub schnell zum Leidensweg werden. Sonnencreme, Sonnenbrille, Sonnenhut und Schatten verhindern dies und schränken den Urlaubsspaß nicht ein. Eltern müssen besonders bei ihren Kindern auf ausreichend Schutz achten, da diese die Gefahren noch nicht selbst einschätzen können.

Wenn der Bauch rebelliert

Am häufigsten sind während eines Urlaubs Magen- und Darmbeschwerden zu beobachten. Anderes Klima, ungewohntes Essen und verschobene Essenzeiten können die Verdauung schon mal durcheinander bringen. Auf leichte Kost umzustellen, Reizstoffe wie Alkohol und Kaffee zu meiden, das ein oder andere Hausmittel zu versuchen oder auf Tropfen zurückzugreifen kann die Balance im Magen-Darm-Trakt wiederherstellen. Besondere Vorsicht gilt in Ländern, in denen der Hygienestandard sehr niedrig ist. Fleisch und Fisch muss gebraten oder gekocht sein. Obst und Gemüse, das roh verzehrt wird, sollte gründlich gewaschen und/oder geschält werden. In vielen Ländern muss Wasser aus der Leitung abgekocht werden. Es ist sinnvoll, sich über sein Reiseziel vorab gründlich zu informieren. Für ein gewisses „Gefühl“ im Bauch sorgen häufig Seereisen. Doch auch hierfür gibt es Mittel, die für Abhilfe sorgen. Ärzte an Bord sind für diese Fälle bestens mit entsprechenden Hilfsmitteln ausgerüstet.

Related Posts