Menu

Paris – immer noch eine Reise Wert?

0 Comment

Paris, die Hauptstadt Frankreichs, steht bei jedem Reisenden als absolutes Muss für einen Ausflug, Kurztrip oder längeren Aufenthalt. Mit mehr als 2 Millionen Einwohner und einer Fläche von über 100 Quadratkilometer ist Paris einer der bedeutenden Metropolen in Europa. Wer an Paris denkt, den kommt sofort der Eiffelturm oder die Kathedrale Notre Dame in den Sinn. Natürlich stehen diese beiden Touristenmagnete auf der Agenda bei einem Kurztrip nach Paris. Inzwischen können Touristen auch Billigflüge nutzen, um schnell und kostengünstig anzukommen. In Folgenden zeigen wir, dass die französische Metropole aber noch mehr zu bieten hat.

Zahlreiche Sehenswürdigkeiten

Architekturbegeisterte dürfen Schloss Versailles und Louvre nicht missen. Beim Familienausflug steht Disneyland Paris auf dem Plan. Tickets und Eintrittskarten für das Louvre Museum oder Schloss Versailles mit Gärten lassen sich bequem über online Portale buchen und sind erschwinglich. Am besten bucht man eine ein bis zweistündige Stadtführung durch Paris und lernt die wichtigsten Ecken und Highlights der Stadt der Franzosen kennen. Museumserkundung und einmal die Mona Lisa mit eigenen Augen sehen, lässt aller Geschichts- und Kunstliebhaber Herzen höher schlagen.

Für Touristen attraktiv und mit hoher Nachfrage angesagt, ist das Ticket für die dunklen Katakomben, die unterirdische Lagerstadt der Schädel und Knochen von eine paar Millionen Parisern. Diesen Einblick in die Unterwelt von Paris lässt sich kein Städtereisender entgehen.

Paris mit dem Schiff entdecken

Sehenswürdigkeiten in Paris können statt zu Fuß auch per Schiff erkundet werden. Aus der Sicht der Seine bekommen die Schiffspassagiere eine tollen Rundumblick und können die Haupttouristenmagnete wie Eiffelturm, Louvre und Notre Dame aus einer besonderen Position aus betrachten. Schiffstouren werden für ca. 1 Stunde angeboten.

Frankreich, Paris – eine Welt des Kulinarischen

Wein, Brot und Käse lassen die Genießerherzen hüpfen. Gerade für diese Produkte ist Frankreich bekannt. Eine Schifffahrt mit Abendessen, eine Bootsfahrt mit einem 3-Gänge-Menü oder ein mehrstündiges Dinner im Eiffelturm – was will das kulinarische Gemüt mehr. Aber auch die Pariser Restaurants lassen nichts zu wünschen offen. Die klassische französische Küche vor Ort zu erleben, das muss man einmal im Leben gemacht haben. Wer sich etwas länger in Paris aufhält, kann 2 bis 3-stündige Kurse besuchen: Herstellung von Macarons, Brot und Baguette backen. Die Weinprobe im Weinkeller, Champagner-Verkostung oder der ganztägige Kochkurs bei einem Sternekoch, all das ist möglich bei einem Aufenthalt in Paris.

Aktivurlaub, Freizeitspaß

Für Aktivurlauber und Familien steht natürlich das Disneyland Paris auf dem Programm. Bekannte Disney-Charaktere, Shows und Fahrgeschäfte lassen die Stunden im Park nur so verfliegen.

Reise mit dem Auto, Reise mit dem Flugzeug

Nach Paris zu kommen ist einfach. Wer flexibel sein möchte, fährt mit dem Auto. Zu beachten sind Gebühren und Höchstgeschwindigkeiten auf den Autobahnen. Wer bequem und zentral angekommen möchte, nimmt das Flugzeug (beispielsweise Flug(e) Berlin Paris). Der Pariser Flughafen Paris-Charles-de-Gaulle ist ein internationaler Flughafen und kommt gleich nach den Dimensionen von London Heathrow. Ca. 20 Kilometer außerhalb von Paris gelegen kommt der Reisende mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie der Metro, privaten Chauffeur-Services oder Taxi relativ schnell ins Zentrum der Hauptstadt.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)