Mallorca – abseits vom Ballermann erleben

0

Mallorca – allzu gerne in Verbindung gebracht mit dem Ballermann, und damit auch mit ausufernden Partys in, von Deutschen und Engländern annektierten, Strandpromenaden. Dabei bietet die Baleareninsel als Urlaubsziel weitaus mehr als nur diesen kleinen Aspekt, denn während ein kleines Fleckchen Mallorca feiert präsentiert sich der Rest der Mittelmeerinsel in herzlicher Gastfreundschaft und landestypischer Urbanität.

Viel Landschaft trotz Tourismus

Obwohl der Tourismus das wirtschaftliche Rückgrat der spanischen Insel darstellt ist er bei weitem nicht so präsent wie man sich das häufig vorstellt. Mit gerade einmal 340 Einwohnern auf den Quadratkilometer ist Mallorca zudem eher dünn besiedelt, Menschenmassen finden sich vorwiegend in den Urlaubs- und Strandmetropolen und Großstädten, während tief im Landesinneren Idylle vorherrscht. Hier findet sich dann auch die typische mallorkinische Landschaft mit weiten Landstrichen, kaum Verkehr und unberührter Botanik. Jeder Strandtourist sollte mindestens einen Ausflug in das Landesinnere unternommen haben um das „echte“ Mallorca kennengelernt zu haben. Daneben bietet die Insel aber auch zahlreiche Orte an der Küste die zwar vom Tourismus leben und direkt an die dazugehörige Infrastruktur angebunden sind, dennoch aber ihr ganz eigenes Flair bieten und eher als beschaulich zu beschreiben wären.

Stressfreier Strandtourismus an den Küsten Mallorcas

Speziell nordöstlich und im Osten Mallorcas ist die Küste gesäumt von einladenden Stränden und Buchten, zahlreiche Naturschutzgebiete grenzen hier an oder teilen einzelne Landesabschnitte geografisch voneinander. Alte Festungsanlagen und Wehrtürme, aber auch Klöster und historische Museen finden sich in der Nähe nahezu jedes Urlaubsortes auf der Insel und erzählen die Geschichte der Region. Manacor, Cala Millor und Sa Coma sind hier nur drei der beliebten Ziele, während sich bei Porto Christo Naturschauspiele wie Tropfsteinhöhlen den abenteuerlicheren Besuchern präsentieren. Als zunehmend beliebtes Reiseziel gilt auch Cala Ratjada im Südosten, das durch seine äußerste Lage sogar über drei große Buchten verfügt. Cala Ratjada ist noch eine ausgewogene Mischung aus Tourismus und urtümlichen spanischen Flair – genau das Richtige für alle, die sowohl Entspannung als auch Unterhaltung suchen.

Related Posts