Ein Reisetipp: London – very british

0

Die Queen und das englische Königshaus sind wohl das Bekannteste an England. Viele verfolgend das Geschehen rund um die Royals in den Medien. Besonders seit der Hochzeit von Kate und William wächst das Interesse vermehrt. Schon immer war London ein beliebtes Reiseziel für Städtereisen oder Sprachreisen. Sehenswürdigkeiten gibt es dort ja reichlich.

Natürlich ist der Buckinghampalast für Fans des Königshauses ein echtes Muss. Dieses beeindruckende Gebäude ist für Touristen eine der ersten Anlaufstellen. Ein besonderes Erlebnis bietet die Wachablösung, die Changing of the Guard.

Freude und Trauer verbinden sich in der Westminster Abbey. Trauerfeiern, Krönungen und zuletzt die Trauung von Kate und William finden und fanden dort statt. Dieses monumentale Bauwerk zieht jedes Jahr Massen von Touristen an.

Big Ben – ohne ihn wäre London nicht London. Sein berühmter Klang ist auf der ganzen Welt bekannt. Die Houses of Parliament bieten eine eindrucksvolle Kulisse. Prachtvoll ragen die Türme herraus und lassen Geschichte aufleben.

Wer lieber ins Grüne möchte und dort gemütlich spazieren gehen will, der ist im Hyde Park genau richtig. Aber der Park lädt zu viel mehr ein. Auf dem Serpentine Lake ist bootfahren und schwimmen möglich. Rockkonzerte und verschiedene sportliche Freizeitaktivitäten laden zum Besuch ein.

Wer kennt nicht Londons Klappbrücke – die Tower Bridge. Als Fußgänger hat man einen herrlichen Ausblick wenn man über die Brücke spaziert. Für große Schiffe werden die Brückenteile hochgeklappt. Da diese Brück sogar noch ein Museum beherbergt, ist neben der Attraktion Tower Bridge auch noch ein kultureller Abstecher möglich.

London bietet natürlich noch viel mehr als diese bekannten Beispiele. Da wäre unter anderem noch die St.Paul´s Cathedral, City Hall, Madame Tussaud`s oder London Eye. Wer jemanden in London kennt, der sollte sich nach Geheimtipps erkundigen, die nicht in den Reiseführern stehen. Wer Tags über viel unterwegs war, den laden englische Pubs zum Ausklang am Abend ein.

Wer seinen Urlaub etwas südlicher von England verbringen möchte, der ist mit Ferienhäuser – Normandie – mit Meerblick auf dem richtigen Weg.

Related Posts