Chiang Mai ist eine Stadt der Vielfalt

0

Die Stadt Chiang Mai liegt im Norden von Thailand und wird auch die Rose des Nordens genannt. Die Stadt kennzeichnet ihre klimatische und landschaftliche Vielfalt aus. Beide Bereiche haben nämlich ein breites Spektrum. Wie das Klima und die Landschaft in der Stadt ist und welche Unternehmensmöglichkeiten es dort gibt, wird in diesem Text erläutert.

Das Klima zeichnet sich durch warme Temperaturen und Regen aus

Die Stadt bietet in jeder Jahreszeit seinen Bewohnern und Besuchern warme Temperaturen. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen zwischen 20 – 25° Celsius und sehr selten unter 10° Celsius. Besucher die in den Frühlingsmonaten März, April beziehungsweise Mai in Chiang Mai verweilen müssen sich auf Temperaturen um 36 – 40° Celsius einstellen. Die 40° Celsius Grenze wird dabei auch öfters überschritten. In den kommenden Monaten bis September regnet es in Thailand. Da kann es schon mal vorkommen, dass es an zwei Dritteln des Monats regnet. Allerdings gibt es in Thailand eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Diese liegt im Jahresdurchsnitt bei 75%. Generell lässt sich sagen, dass Europäer und Menschen, die diese warmen Temperaturen nicht gewohnt sind, leichte Gewöhnungszeit bezüglich des Wetters in der thailändischen Stadt brauchen. Dabei kann eine hohe Flüssigkeitszufuhr hilfreich sein.

Neben dem Klima ist auch die Landschaft sehr vielfältig

Obwohl Chiang Mai eine etwas größere Stadt ist, lassen sich hier viele Landschaftseindrücke gewinnen. Einen Beitrag dazu leistet auch der Fluss Ping und seine umliegenden Landschaften. Das Ping – Tal zeichnet sich durch seine kräftigen Farben aus und die Sonne versetzt es immer wieder in schönes Licht. Dabei sind es vor allem die Wiesen und die gespiegelten Wasseroberflächen der gefluteten Reisfelder, die direkt ins Auge fallen. Diese bieten gleichzeitig auch die Grundlage für die thailändische Küche. Gemischt mit verschiedenen Gewürzen, wie Koreander dem wohltuenden Ingwer oder Chili präsentiert er ein kleines aber verbreitetes Abbild der thailändischen Küche. Auch scharfe Saucen dürfen nicht fehlen.

Etwas schwer dürfte Europäern vielleicht der Gedanke fallen Insekten zu verspeisen. Diese schmecken allerdings nicht so komisch, wie auf dem ersten Blick vermutet wird.

Related Posts